Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

October 07 2012

Critical Whiteness – ein falscher Freund?

Antirassistische Lehrpläne für den Unterricht aus den USA und ihre Übersetzung in Deutschland

Critical Whiteness – ein falscher Freund?

Antirassistische Lehrpläne für den Unterricht aus den USA und ihre Übersetzung in Deutschland

Schwuler Fussballer im anonymen Interview

Ein Mann, den es eigentlich nicht gibt Gespräch mit einem schwulen Fußballbundesligaspieler

Schwuler Fussballer im anonymen Interview

Ein Mann, den es eigentlich nicht gibt Gespräch mit einem schwulen Fußballbundesligaspieler

August 26 2012

Männlich dominantes Redeverhalten erkennen und verhindern!

In vielen Seminaren und Debatten an der Uni und darüber hinaus sind es Männer, die den Ton angeben, die Diskussion bestimmen und andere nicht zu Wort kommen lassen. Strukturelle Ungleichheitsverhältnisse zwischen Männern und Frauen werden hier produziert und vielfach reproduziert. Das betrifft nicht allein die Auswahl von ReferentInnen, sondern auch das dominante Gesprächsverhalten einiger Anwesender, oft Männer. Wie kann männlich dominantes Redeverhalten erkannt und vermieden werden?

Männlich dominantes Redeverhalten erkennen und verhindern!

In vielen Seminaren und Debatten an der Uni und darüber hinaus sind es Männer, die den Ton angeben, die Diskussion bestimmen und andere nicht zu Wort kommen lassen. Strukturelle Ungleichheitsverhältnisse zwischen Männern und Frauen werden hier produziert und vielfach reproduziert. Das betrifft nicht allein die Auswahl von ReferentInnen, sondern auch das dominante Gesprächsverhalten einiger Anwesender, oft Männer. Wie kann männlich dominantes Redeverhalten erkannt und vermieden werden?

Männlich dominantes Redeverhalten erkennen und verhindern!

In vielen Seminaren und Debatten an der Uni und darüber hinaus sind es Männer, die den Ton angeben, die Diskussion bestimmen und andere nicht zu Wort kommen lassen. Strukturelle Ungleichheitsverhältnisse zwischen Männern und Frauen werden hier produziert und vielfach reproduziert. Das betrifft nicht allein die Auswahl von ReferentInnen, sondern auch das dominante Gesprächsverhalten einiger Anwesender, oft Männer. Wie kann männlich dominantes Redeverhalten erkannt und vermieden werden?
Reposted byfeminism feminism

July 13 2012

Typen und Antisexismus, Teil I

Ich bin wahrscheinlich nicht die_der Einzige, die_der seit einiger Zeit ein bisschen Däumchen dreht, wenn es um antisexistische Praxis von “Männern” geht. Ich beobachte, dass es da im Netz einige gibt, die gern dazu arbeiten wollen, aber nicht wissen wie, Ängste haben oder sich schlicht ohnmächtig und hilflos fühlen. Andere wiederum begeben sich stattdessen in die safen queer_feministischen Bubbles, wo sie mit ein bisschen Antisexismus potentiell Beifall ernten können und das bisschen Politarbeit auch nicht weh tut.

May 07 2012

“Der derzeitige Zustand ist nicht hinnehmbar”

Interview zum Umgang des Strafrechts mit sexualisierter Gewalt

April 29 2012

Same discussions as every year Intervention gegen die (bewusste oder unbewusste) Ausgrenzung von trans*Frauen

Die Diskussion um die Frage, ob trans*Frauen Zugang zu Frauen(Lesben)räumen haben, ist nicht neu. Es ist schon an vielen Orten immer wieder – auch sehr verletzend – darüber debattiert worden – mit unterschiedlichen Ergebnissen.
Reposted bygendrrr gendrrr

March 28 2012

Einfach nur “gegen Nazis” sein reicht nicht

Weshalb auch “Nazigegner” sich mit Rassismus auseinandersetzen müssen – Ein offener Brief an die Veranstalter von “Dresden Nazifrei”

March 22 2012

Wie dickenfreundlich bin ich?

Ein Test zum Lesen und Nachdenken von der ARGE Dicke Weiber

February 19 2012

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl