Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Männlich dominantes Redeverhalten erkennen und verhindern!

In vielen Seminaren und Debatten an der Uni und darüber hinaus sind es Männer, die den Ton angeben, die Diskussion bestimmen und andere nicht zu Wort kommen lassen. Strukturelle Ungleichheitsverhältnisse zwischen Männern und Frauen werden hier produziert und vielfach reproduziert. Das betrifft nicht allein die Auswahl von ReferentInnen, sondern auch das dominante Gesprächsverhalten einiger Anwesender, oft Männer. Wie kann männlich dominantes Redeverhalten erkannt und vermieden werden?
Reposted byfeminism feminism

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl